In der letzten Woche des Schuljahres 2020/21 freute sich die 1AK über ein abwechslungsreiches Programm: einen Besuch im Steppentierpark Pamhagen, eine Schifffahrt am Neusiedlersee und eine Kutschenfahrt nach Illmitz sowie einen Ausstellungsbesuch im Landesmuseum in Eisenstadt!

Film ab!

Die Schüler und das Lehrerteam machten sich am Montag mit dem Zug auf den Weg nach Wallern, um nach einer kleinen Wanderung den Steppentierpark Pamhagen und dessen Tiere – Hängebauchschweine, Pfaue, Bären, Lamas, Frettchen, Eulen … – besser kennenzulernen.

Am Dienstag startete der Tag mit einer Busfahrt nach Illmitz und einem Fußmarsch zum See. Während einer erholsamen Schifffahrt am Neusiedlersee erhielten die Schüler wertvolle Informationen über See, Fische, Schilfgürtel, ungarische Grenze und Seebühne Mörbisch von Kapitän Rudi Gangl. Danach konnten sie sich im Neusiedlersee abkühlen. Wegen der brütenden Hitze wurde die Gruppe mit der Pferdekutsche nach Illmitz gebracht und trat die Heimreise nach Neusiedl an.

Mit dem Zug nach Eisenstadt verschlug es die 1AK am Mittwoch, um die Ausstellung „Unsere Amerikaner“ im Landesmuseum zu besuchen. Die Schüler erfuhren viel Wissenswertes über das Leben von Burgenländern, die einst nach Amerika auswanderten, um ein besseres Leben führen zu können. Nach einem kleinen Rundgang im jüdischen Viertel spazierte die Gruppe vorbei am Schloss Esterházy und flanierte in der Innenstadt.

Die Ausflüge waren sehr unterhaltsam, facetten- und lehrreich.

Fortsetzung folgt! – Schöne Ferien!

(erstellt von Tim Lentsch)

Zurück zu den News