Von 13. bis 16. September 2021 hatten unsere beiden Klassen 4CK und 3CK mit ihren Begleitlehrerinnen Prof. Melanie Zitz und Prof. Anita Roll die besondere Gelegenheit, an der Youth Entrepreneurship Week teilzunehmen. Dieses Projekt bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Teilnehmern aus der Startup Community an der Zukunft von morgen zu arbeiten. Es gewährt Raum für Innovationen, für die Entwicklung von Lösungen für die Sustainable Development Goals und für digitale Ideen.

Unsere Entrepreneurship Week wurde durch zwei Trainer, Jungunternehmer/-innen, Expert/-innen und Sparringspartner/-innen aus der Startup Community begleitet und fand außerhalb der Schule in Hollabrunn statt. Sie ist eine Kooperation des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der Wirtschaftskammer Österreich sowie Austrian Startups und IFTE (Initiative for Teaching Entrepreneurship).

An dreieinhalb Tagen haben unsere Schülerinnen und Schüler in Gruppen Probleme definiert und Ideen zur Lösung entwickelt, die sie anhand von Hypothesen und Straßenbefragungen getestet und validiert haben. Im Anschluss ging es zum Prototyping des Business-Models und zur Entwicklung eines Etragsmodells.

Mit dem Final Pitch der entwickelten Geschäftsidee erreichte die Entrepreneurship Week ihren Höhepunkt. Die 13 Gruppen präsentierten vor vier externen Juroren (Miica Markvic – Junior Achievement Austria, Thomas Herzlnger – TastiCX, Julia Schlögl – FutureOne und Arkadi Jeghiazayan – Amlogy GmbH), welche die vier besten Geschäftsideen kürten. Bei der Preisverleihung wurde neben einer Urkunde auch ein Geldpreis verliehen.

  1. Platz: Tony, die Tonne (125 Euro)
  2. Platz: learnpsycho (75 Euro), powerbed (75 Euro), recloth (75 Euro)

Die Youth Entrepreneurship Week soll keine einmalige Aktion sein, sondern unterstützt den Start der Projekte mit weiterführenden Angeboten, wie z. B. der Teilnahme an Businessplanwettbewerben oder durch Vernetzungen mit Partnern aus der Startup Community bei der realen Umsetzung ihrer Ideen.

(zusammengestellt von Mag. Melanie Zitz)

Zurück zu den News