Ein buntes Kultur- und Sportprogramm in der letzten Schulwoche ließ ein arbeitsreiches Schuljahr angenehm und abwechslungsreich ausklingen.

Sport und TEAMgeist in der Steiermark – 2AK, 2BK, 1BK
Sport und Abenteuer erlebten die Klassen 1BK, 2 AK und 2 BK im Naturpark Steirische Eisenwurzen, ob in luftiger Höhe im Hochseilgarten, mit Pfeil und Bogen beim 3D-Bogenschießen oder auf dem SUP beim Stand Up Paddeln. Beim Floßbauen war koordiniertes Teamwork gefragt, aus Fässern, Brettern und Seilen wurde ein schwimmfähiges Floß gebaut. Mit Paddel ausgerüstet drehte jede Flößermannschaft eine Runde am Badesee in Mooslandl. – Es waren lustige SchulschlussTAGE!

Zu Besuch bei MOZART – 1 GK, 2 CK, 3 AK
Bei herrlichem Wetter sind die 1GK, die 2CK und die 3AK aufgebrochen, um die Mozartstadt Salzburg zu erkunden. Am ersten Tag haben wir im “Haus der Natur” viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt, das Universum und das Wunder Mensch erfahren, bevor wir dann die Getreidegasse und andere “Hotspots” der Salzburger Innenstadt unsicher gemacht haben. Am nächsten Tag wurde viel gewandert: Zunächst auf die großartige Burg Hohenwerfen und dann in die mystische Eisriesenwelt – die größte Eishöhle der Welt. Bei typischem Salzburger Regen sind wir in den dritten und letzten Tag gestartet. In den “Wasserspielen ” im Schloss Hellbrunn ist das Wasser von allen Seiten gekommen, doch bei unserer Führung im Red Bull Stadion konnten wir trockenen Fußes die Highlights genießen – von den Sky Boxen über die Umkleidekabinen bis zum “heiligen Rasen”. Es waren anstrengende, aber schöne Tage in Salzburg.

Willkommen in LINZ – 1 AK, 1CK, 1 FK
Bei dem abwechslungsreichen Programm in Linz war für jeden etwas dabei. Neben der Stadtralley und dem Erklimmen des Turmes des Mariendoms standen der Besuch der Ars Elektronica, eine Donau-Rundfahrt und der Besuch des VOEST Alpine Stahlwerks am Programm. Zudem hatten die SchülerInnen genügend Freizeit, die Stadt auch auf eigene Faust zu erkunden.

Der moderierte Rundgang durch die Hafengalerie Mural Harbour mit einem anschließenden Graffiti-Crashkurs waren für die Schülerinnen und Schüler ein Highlight. Die Graffiti-Guides erklärten den Umgang mit der Straydose sowie die Arbeitsabläufe und gaben wichtige Tipps für die Umsetzung der Bilder an die Wand. – Wir hatten viel Spaß zum Abschluss des erfolgreichen ersten Schuljahres an der HAK.

KULTUR in Verona – 4 AK, 4 BK
Die Klassen 4AK und 4BK verbrachten ihre Kommunikationstage in Norditalien in der Nähe von Verona. Dabei stand ein Besuch im Gardaland mit spektakulären Fahrattraktionen am Programm. Weiters wurde die Stadt Verona erkundet – zuerst mit einer interessanten Stadtführung und dann auf eigene Faust.

Polens alte Königstadt Krakau – 2 DS, 3 BK, 3 CK, 4 CK
Zum Ende des Schuljahres unternahmen die 2DS, 3BK, 3CK und 4 CK eine viertägige Reise nach Krakau in Polen. Bei der Stadtbesichtigung in Krakau merkte man schnell, wie charmant und impulsiv, aber auch kulturell vielfältig die Stadt ist. Oscar Schindlers Museum (Fabrik) und eine Führung durch das jüdische Viertel leiteten ein gemeinsames Essen der LehrerInnen und SchülerInnen in einem typisch jüdischen Restaurant ein.

Weiter ging es am nächsten Tag mit einer Schlossbesichtigung auf Schloss Wawel. Der Wawel ist die ehemalige Residenz der polnischen Könige in Krakau und gehört zusammen mit der Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Der bedrückendste Programmpunkt der Reise war das Konzentrationslager in Auschwitz. Dort erinnerte man sich an die Leidensgeschichte der Juden, Roma und Sinti. Diese außergewöhnliche und traurige Führung wird noch vielen Schülerinnen und Schülern lange in Erinnerung bleiben.

Trotz der brütenden Hitze haben sich die Klassen tapfer geschlagen. Hut ab! Es war eine interessante Zeit in Krakau.

Zurück zu den News