Helmut Pichler führte uns auf seiner Reise quer durch den Süden Afrikas. Wir folgten einer faszinierenden Bilderserie und beeindruckenden Filmszenen; vom Sambesi-Flusslauf – von der Quelle in Sambia bis zur Mündung in Mosambik. Mit knapp 2600 km Fließstrecke ist der Sambesi der viertlängste Fluss Afrikas und gleichzeitig der größte afrikanische Strom, also eine Lebensader für mehr als 30 Millionen Menschen.

Fantastische Tierwelt an Land und im Wasser:
Entlang des Sambesi begegnete Helmut Pichler einer breiten Vielfalt an Tierarten. Dazu gehörten typische afrikanische Tiere wie Elefanten, Geparden, Flusspferde, Nashörner oder Krokodile ebenso wie eine artenreiche Unterwasserwelt des Malawisees.

Ein Abstecher nach Benin, Ghana und Togo rundete das aktuelle Afrika-Abenteuer ab.

BEINDRUCKEND | DRAMATISCH | FASZINIEREND | AUFREGEND | INTERESSANT | SPANNEND |

Weitere Fotos im Ordner Allgemein/2019_20/Fotos_Sambesi

(zusammengestellt von Margrit Regner)

Zurück zu den News