Ihre Kompetenz in IT-Unterrichtsgegenständen konnten Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgänge der Akademie der Wirtschaft bei der Ende September vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung durchgeführten österreichweiten Lernstandserhebung „digi.check hak“ unter Beweis stellen. Bei diesem Bewerb werden Aufgabenstellungen in Wirtschaftsinformatik sowie Officemanagement und angewandte Informatik gelöst. Am digi.check nahmen heuer österreichweit rund 3000 Schülerinnen und Schüler aus ca. 70 Handelsakademien teil.

Viktoria Filz, Celina Munzenrieder und Christine Ohr erbrachten mit ihren digitalen Kompetenzen eine großartige Leistung. Alle drei haben den 1. Platz beim Landeswettbewerb Burgenland erreicht und dürfen ihre digi.check HAK-Glastrophäe entgegennehmen. Weitere 30 Schülerinnen und Schüler erhielten für ihren erfolgreichen DIGI-CHECK eine Urkunde.

MMag. Anita Roll freut sich und bestärkt: „Die tollen Ergebnisse des IT-Wettbewerbes zeigen, dass die digitale Ausbildung in unserer Schule einen hohen Stellenwert einnimmt und die Jugendlichen dadurch bestens für ihren Beruf bzw. ihr Studium vorbereitet werden. Wir gratulieren unseren Landessiegerinnen recht herzlich zu diesem großartigen Erfolg.“

Zurück zu den News