Fertige dein eigenes Unikat – von der Formgebung bis zur Glasur. Ton – dieses natürliche, lebendige Material hat die Schülerinnen und Schüler der Kreativwerkstatt gemeinsam mit Prof. Haider-Kroiss sofort fasziniert und gefesselt. Sie haben eifrig mit Ton gearbeitet: geknetet, gewalkt, geformt, modelliert, gestaltet und geformt.

Es sind wunderschöne Einzelstücke entstanden, die jetzt mindestens 10 Tage trocknen müssen, bevor sie bei 900 °C gebrannt, danach glasiert und wieder – bei 1200 °C – gebrannt werden. Geduld, Geduld, das ist beim Töpfern gefragt, die Arbeit mit Ton erdet, sie entschleunigt und entspannt. Danke an Uli Paulitsch! Die Künstlerin ist in Gols zu Hause, und in ihrem Atelier „tonartbyuli“ sieht und spürt man ihre Liebe zu Ton und zur Kunst. (www.tonartbyuli.at)

Zurück zu den News