Nach der 2. Stunde gemeinsam zum See spazieren, im Strandbad Neusiedl am See picknicken, gemeinsam Jause essen, plaudern, einander besser kennenlernen, um die Klassengemeinschaft zu stärken. So idyllisch war das 1. Schul-Picknick der Akademie der Wirtschaft für Montag, den 27. September geplant!

Aber es sollte anders kommen. Grau in Grau und Dauerregen! Was jedoch die Corona-Zeit den Verantwortlichen in der Schule gelehrt hat: Oftmals muss man Pläne einfach Pläne sein lassen und flexibel auf die Situation reagieren. So wurde das Picknick kurzerhand in die Klassen verlegt und man machte es sich dort gemütlich, um die vom Elternverein gespendeten Semmerln und Äpfel samt Mineralwasser zu verspeisen, zu plaudern oder miteinander zu spielen. Denn schließlich hatten die Jugendlichen die letzten 1 ½ Jahre kaum Gelegenheit, etwas im Klassenverband zu erleben.

Die Schülerinnen und Schüler fanden es jedenfalls trotz Regen cool. „Wir lassen uns vom schlechten Wetter nicht abhalten, unsere Schulgemeinschaft durch solch besondere Events noch weiter zu stärken“, so der neue Direktor Hannes Nitschinger.

(zusammengestellt von Mag. Brigitte Karger)

Zurück zu den News