Nach einer coronabedingten Pause fanden heuer wieder die Landesmeisterschaften im Beachvolleyball in Podersdorf statt.

Die SchülerInnen des Wahlfachs Beachvolleyball hatten das ganze Semester fleißig trainiert und fuhren voller Motivation zu den burgenländischen Landesmeisterschaften. Die Teams waren zu Beginn sehr aufgeregt, konnten sich aber im Quattro-Beach-Bewerb gut schlagen. Bei dieser Variante spielen immer 4 Teammitglieder auf Rasen mit Hallenvolleyballregeln.

Die HAK-Neusiedl ging mit 3 Mannschaften an den Start.

Team 1: Köstinger Kevin (4CK), Maurovich Sarah (4CK), Mayer Jasmin (4 CK), Mezulianik Selina (3BK)
Team 2: Benovicova Ema (1FK), Hinterhoger Julia (2BK), Stranz David (4AK), Walden Robin (2BK), Westenbrink Vivian (2BK)
Team3: Brettl Stella (1FK), Haferl Marlene (1BK), Leontescu Carolin (1FK), Reiterits Anna (1BK), Triebaumer Greta (1FK), Wendelin Ina (1FK)

Das Team 3 spielte sich geschickt auf den 8. Platz. Unser Team 2 erkämpfte in einer starken Gruppe den 14. Platz und das Team 1 verpasste mit dem ausgezeichneten 4. Platz nur knapp das Stockerl.

Das Wichtigste war aber die Freude am Spiel und Spaß hatten alle SpielerInnen. Es war ein sehr gelungenes Event und auch das Wetter hat uns nicht im Stich gelassen. Ich bin stolz auf alle VolleyballerInnen und freue mich, wenn sie auch in den nächsten Jahren wieder an den Start gehen. (von Prof. Tanja Aigner)

Zurück zu den News