„Das Studio in der Hosentasche“

Jasmin, Rebeka, Johanna, Katja, Hannah, Marlene und Bernd aus der 2 BK nahmen am Workshop „Das Studio in der Hosentasche“ im Kunstverein Eisenstadt teil. Diese Kunst- und Designtage wurden erstmalig seitens der Bildungsdirektion Burgenland angeboten. Im Rahmen dieser Schulveranstaltung erhielten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im künstlerisch-kreativen Bereich tätig zu sein. Begleitet wurden sie vom Medienkünstler und Medientheoretiker David Kleinl, der ihnen Tipps und Tricks für spannende Bilder und guten Ton gab. Mit großem Eifer entstanden die ersten Videos, die geschnitten, vertont, mit verschiedenen Audio-Effekten lebendig gemacht wurden. Die Apps Videoleap und KineMaster verwandeln Video-Clips in Kunstwerke.

(zusammengestellt von Margrit Regner)

Zurück zu den News
2019-06-25T09:39:15+00:00