Endlich ist wieder die Gelegenheit gekommen, unsere sportliche Motivation unter Beweis zu stellen. Am Freitag, den 24. Jänner 2020, haben 39 Schülerinnen und Schüler sowie 8 Lehrerinnen und Lehrer der Akademie der Wirtschaft, motiviert von unserer ebenfalls wandernden Frau Direktorin, Professorin Beata Sämann-Takacs, im Rahmen von Burgenland Extrem an dem School of Walk teilgenommen.

Um 8 Uhr sind wir zusammen mit hunderten anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim Schulzentrum in Neusiedl am See gestartet. Die schnellsten Schüler von uns haben die Strecke nach Oggau teilweise laufend zurückgelegt. So lässt sich die schulinterne Bestzeit von 4 Stunden erklären, welche die Schüler Sebastian Nemeth und Adam Zuskin (beide 2BK) unter Betreuung von Professor Wolfgang Prunner erreicht haben.

Als besonders ehrgeizig und ausdauernd haben sich die Schüler Stephan Rabi und Tobias Velich der 3CK erwiesen, welche, unterstützt durch ihre ebenfalls teilnehmende Klassenvorständin, Professorin Eva Nagy, sogar die 60 Kilometer von Apetlon nach Oggau erfolgreich bewältigt haben.

Als besonderes Service hat sich der Begleitbus, organisiert von Professorin Notburga Tschida, gesponsort von Mercedes Ermler, und chauffiert von Hans Steinbauer, erwiesen.

Die Bewegung inmitten der Natur, die anregenden Gespräche während des Marsches und die herzhaften Imbisse in den Labestationen haben allen gutgetan. Viele von uns sind sich einig, dass wir auch kommendes Jahr das Schulklima, die sportliche Betätigung und die Gemeinschaft beim School of Walk stärken wollen.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

(Text verfasst von Dr. Andrea Guggemos)

Zurück zu den News