Persönlichkeiten, die sich besondere Verdienste um das Land Burgenland erworben haben, standen im Mittelpunkt der traditionellen Ehrungen anlässlich des Landesfeiertages.

Mit dem „Großen Ehrenzeichen“ des Landes Burgenland ausgezeichnet wurde Frau Direktorin Beata Sämann-Takacs. Die Überreichung des Dekretes erfolgte durch Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz und Landtagspräsidentin Verena Dunst.

Für besondere Verdienste im Bereich des burgenländischen Schulwesens wurden Mag. Eva Chromecek, Mag. Heidemarie Harter, Mag. Elisabeth Knöbl und Mag. Johann Egermann mit den Berufstiteln Oberstudienrätin bzw. Oberstudienrat, weiters Dipl.-Päd. Brigitte Krutzler mit dem Berufstitel Studienrätin durch Landesrätin Daniela Winkler und Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz ausgezeichnet.

Die Schulgemeinschaft gratuliert zu diesen Ehrungen und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Zurück zu den News