Matura 2019 – „Gute Bildung stellt den ganzen Menschen in den Mittelpunkt“

Mit diesen Worten eröffnete Frau Direktorin Mag. Beata Sämann-Takacs am 6. Juni 2019 die Abschlussfeier der Absolventinnen und Absolventen der Akademie der Wirtschaft.

Bildung sei notwendig in Bezug auf die Anforderungen der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes. Ebenso bedürfe es aber auch Empathie und Solidarität. „Bildung ohne Herzensbildung ist keine Bildung. Erst wenn Wissen und Wertebewusstsein zusammenkommen, erst dann ist der Mensch fähig, verantwortungsbewusst zu handeln“, hielt die Direktorin fest. Besonders hob sie hervor, dass eine Demokratie auf Bildung, auf gebildete Menschen, angewiesen sei, sodass jeder Bürger Verantwortung für sich und das Gemeinwohl übernehmen kann.

Klassenvorständin Mag. Elisabeth Haider-Kroiss formulierte Schillers Ode „An die Freude“ zu einer Haider-Kroiss‘ Ode „An die 5 A“:

Freude, schöner Götterfunken, o, welch ein Kompositum,
einst betratet ihr feuertrunken die AKWI, euer Heiligtum.
Ehrgeiz, Eifer, Fleiß und Streben machten euer Dasein aus.
Ihr schreibt Geschichte, bleibt in Erinnerung, euch gebührt tosender Applaus.

Sie bedankte sich bei ihren Schülerinnen und Schülern für die wunderbaren Augenblicke und Begegnungen während der fünfjährigen Schulzeit in der Handelsakademie.

Frau Mag. Franziska Lunzer gab ihrer 5 C eines mit auf den Weg: „Bleibt euren Prinzipien treu und verfolgt eure Ziele, glaubt an euch, arbeitet an euch weiter. Ihr könnt es! – Ihr schafft es! – Mit der Ausbildung an der AKWI habt ihr Wissen, Fertigkeiten und Verständnis erfahren – und ihr habt jetzt den Schlüssel für eure Zukunft in der Hand.“ Sie sprach von den schönsten Ferien, von einer unbeschwerten Zeit, von einer Zeit des Fliegens, vom Überflug und wünschte viel Glück für die Zukunft.

Im Namen des Elternvereins gratulierte Frau Ing. Martina Tieber den Absolventinnen und Absolventen und überreichte mit der Vorsitzenden Frau Mag. Petra Mayer die Abschlussprüfungszeugnisse.

Das waren herzliche und ergreifende Augenblicke:  Die Maturafeier ist auch Abschied. Erst am Ende eines jahrelangen gemeinsamen Weges wird klar, wie intensive Beziehungen zwischen Lehrerinnen/Lehrer und Schülerinnen/Schüler wachsen. In diesem Sinne wünschen wir euch – liebe Absolventinnen und Absolventen – mit den Worten von Ernst Ferstl alles Gute:

„Das Erreichen eines Zieles ist etwas Vorübergehendes,
das Auf-dem-Weg-Bleiben eine lebenslange Aufgabe.“

Insgesamt legten 48 Kandidatinnen und Kandidaten der HAK ihre mündliche Reife- und Diplomprüfung ab, davon schlossen viele mit ausgezeichnetem bzw. gutem Erfolg ab.

ausgezeichnete Erfolge:
5 AK – Christina Dragschitz, Kristina Holzhammer, Annika Nittnaus, Sebastian Stampfel
5 CK – Agnes Birnbaum, Julian Lehr, Jessica Schermann

gute Erfolge:
5 AK – Fabian Fabsich, Mark Pamer
5 CK – Nina Beck, Ines Leitner

Bilder – Prüfungs-Impressionen

Zurück zu den News
Mehr Bilder
Mehr Bilder
2019-06-13T11:01:54+00:00