Málaga, hasta luego!

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4A und 4C haben zusammen mit ihren Begleitlehrerinnen Prof. Barbara Bauer und Prof. Andrea Guggemos-Kellner die Zeit von 16. bis 24. Juni 2019 im Rahmen eines Sprachintensivaufenthalts in Málaga verbracht. Sowohl in der Sprachschule als auch mit unseren Gastfamilien haben wir uns in der spanischen Sprache bewährt.

Bereichert wurde das sprachliche Intensivtraining durch landes- und kulturkundliche Ausflüge. Dabei haben wir kennengelernt und erlebt:

  •  die Altstadt und die Festung Alcazaba von Málaga, welches auch der Geburtsort von Pablo Picasso und des Schauspielers Antonio Banderas ist;
  • eine Orangenplantage mit Verkostung köstlicher Früchte;
  • die „Wiege des Stierkampfes“, die malerisch gelegene Stadt Ronda;
  • die Hauptstadt Andalusiens, Sevilla, wo kurz vor unserer Reise die Hochzeit des Fußballspielers Sergio Ramos stattgefunden hat;
  • eine Bootsfahrt im Hafen von Málaga;
  • eine Verkostung typischer Tapas, kleiner Appetithappen – in Herzen der Altstadt von Málaga;

Wir sind davon überzeugt, wiederzukommen, da uns die Herzlichkeit der Andalusier überzeugt hat.

(Text verfasst von Dr. Andrea Guggemos)

Zurück zu den News
2019-06-27T12:39:57+00:00