Am 6. Februar 2020 stellte sich die Akademie der Wirtschaft den Herausforderungen des Fremdsprachenwettbewerbes Sprachen-Trophy in Eisenstadt. Burgenländische Schülerinnen und Schüler der AHS und BHS sowie BMS bewiesen vor Native Speakers und einem interessierten Publikum an der Pädagogischen Hochschule ihr Können.

Besonders erfolgreich war Vijender Akku (aus der 3DS, Schüler von Frau Professor Ingrid Wojnesich), welcher sich vor dem Saalpublikum als souveräner Zweiter im Bewerb Englisch an berufsbildenden Schulen durchsetzen konnte.

Die Schulgemeinschaft gratuliert ihm sowie allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der Akademie der Wirtschaft zum erfolgreichen Antreten beim Wettbewerb.

(zusammengestellt von Mag. Dr. Andrea GUGGEMOS-KELLNER)

Zurück zu den News