Vor kurzem nahmen Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrganges der Akademie der Wirtschaft an ECO-MANIA teil.

Bei ECO-MANIA erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spielerisch Begriffe wie Wirtschaftswachstum, Inflation, Staatsverschuldung, usw. und erfahren, wie eine Volkswirtschaft funktioniert, indem sie als Haushalt, Unternehmen oder Regierung Entscheidungen treffen. Am PC können die Schülerinnen und Schüler nach jeder Spielrunde sofort sehen, wie sich ihr Handeln auf die Volkswirtschaft ausgewirkt hat, und dass nicht nur ihre Aktivitäten, sondern auch äußere Einflüsse das Geschehen beeinflussen. Im Vordergrund steht das gemeinsame Erhöhen des Wohlstandes für die gesamte Volkswirtschaft.

Unsere Schülerinnen und Schüler erlebten dabei, dass das Fokussieren auf die eigenen Interessen nicht zum Erfolg führte. Das Wohl der Gesamtwirtschaft konnten sie nur vermehren, wenn alle miteinander statt gegeneinander spielten. Soziale Handlungskompetenzen, wie z. B. Verhandlungsgeschick und Kompromissfähigkeit wurden dadurch zum entscheidenden Faktor für einen positiven Spielverlauf.

Die Akademie der Wirtschaft bedankt sich bei der Sparkasse Hainburg-Bruck-Neusiedl, speziell bei der Marketing-Leiterin Andrea Glatzer, die das Spiel gratis zur Verfügung gestellt hat. Ebenfalls ein Dankeschön an Moderator Herrn Manuel Kopf sowie Co-Trainer Herrn Manuel Schopf, die professionell durch die einzelnen Spielrunden führten.

Zurück zu den News