100 Jahre Republik – Auswirkungen und Folgen für das Burgenland

Im Rahmen des Projekttages „100 Jahre Republik“ fand am 9. November 2018 für die 4AK und die beiden fünften Jahrgänge ein Impulsreferat von Dr. Michael Hess statt. Thematisiert wurden die Auswirkungen und Folgen, die die Einführung der Republik für das Burgenland mit sich brachte. Interessante Bestandteile waren unter anderem die vorgelesenen Statements von Zeitzeugen sowie die Bezugnahme zur Region, wodurch sich die Schülerinnen und Schüler ein besseres Bild von der Situation vor 100 Jahren machen konnten. Die vielen Fotos trugen ebenso dazu bei, sich das Leben in dieser Zeit besser vorstellen zu können.

Nach diesem motivierenden Vortrag beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler genauer mit speziellen „Burgenlandthemen“ wie der Grenzziehung, den schwierigen Lebensbedingungen, der Auswanderung, den Maßnahmen zur Schaffung einer Identität etc. Die Ergebnisse wurden in einer Power-Point-Präsentation zusammengefasst und im Klassenverband referiert.

(zusammengestellt von Annika Nittnaus und Carmen Pozsgay, 5AK)

Zurück zu den News
2018-11-13T14:40:56+00:00